Gynäkomastie ( Gynäkomastie vera )

Die Verweiblichung der männlichen Brust durch Zunahme des Brustdrüsengewebes wird als Gynäkomastie bezeichnet. Die Gynäkomastie ist in der Regel gutartig und entspricht einer Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Die Vergrößerung der Brustdrüse kann ein- oder beidseitig auftreten und kann unterschiedliche Ursachen haben. Sie ist nicht immer krankhaft, sondern kann auch physiologisch in unterschiedlichen Lebensphasen (z.B. Pubertät) auftreten. Beschwerden äußern sich in einer Größenzunahme der Brust, einem Spannungsgefühl, Schmerzen oder überempfindlichen Brustwarzen, welche gelegentlich auch Milchsekret absondern können.

Zu den Behandlungsmöglichkeiten und der Kostenübernahme beraten wir sie sehr gerne.

OP-Dauer: 90 - 120 Minuten

Aufenthalt: stationäre Operation;  ca. 3-4 Tage

Narkose: Vollnarkose

Dauer der Arbeitsunfähigkeit: Je nach Tätigkeit bis zu 6 Wochen

Damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können bitten wir um Angabe Ihrer Telefonnummer.